"Tokyo Ghoul [Jack]" und "Tokyo Ghoul: Pinto" erscheinen im Oktober

Dienstag, 20. Juni 2017, 10:59 Uhr Andy

KAZÉ Anime gibt bekannt, das die beiden "Tokyo Ghoul" OVAs "Jack" und Pinto" voraussichtlich im Oktober erscheinen werden. Sich die Lizenz gesichert zu haben gab der Publisher im Januar dieses Jahres bekannt (wir berichteten).

Die beiden OVAs "Tokyo Ghoul [JACK]" und "Tokyo Ghoul: Pinto" werden laut Informationen im zweiwöchentlichen Newsletter von KAZÉ Anime voraussichtlich am Freitag, den 13. Oktober 2017 gemeinsam auf einer DVD erscheinen. Ebenso wird es diese auf Blu-ray geben.

"Tokyo Ghoul [Jack]" basiert auf den von Sui Ishida im Jahre 2013 veröffentlichten Web-Manga.. In Japan erschien die erste OVA im September 2015 und entstand unter der Regie von Sōichi Shimada nach dem Drehbuch von Chūji Mikasamo. Die rund 30 Minuten umfassende Geschichte spielt zwei Jahre vor der Handlung der Serie. Hier geht es um die Familie von Kisho Arima, dem legendären CCG-Ermittler. Sein Freund Fura muss mit ansehen, wie ein Ghul auf eine Person losgeht. Zusammen machen sich der Ermittler und sein Freund auf den Weg, um den Menschenfresser, welcher Laterne genannt wird, zu bewältigen.

Die weite OVA "Tokyo Ghoul: Pinto" folgte im Dezember gleichen Jahres, die wie die Vorgänger-Titel eine Studio Pierrot-Produktion ist. In der 24 Minuten umfassenden zweiten OVA wird eine Kurgeschichte aus der Light Novel "Toyko Ghoul: Alltag", die seit 2016 bei KAZÉ Manga erhältlich ist, thematisiert. Shu Tsukiyama, der Gourmet-Ghul trifft in seiner Schulzeit auf die lebendige Fotografin Chie. Natürlich kann sie ihre Aufdringlichkeit nicht wegstecken und macht ein Foto von Shu beim Essen. Dieser ist überhaupt nicht begeistert und für beide beginnt eine Jagd nach dem jeweils anderen.

KAZÉ Anime veröffentlichte alle 12 Episoden der Serie "Tokyo Ghoul" 2015 auf DVD und Blu-ray. Die zweite Staffel "Tokyo Ghoul Root A" erschien im darauffolgenden Jahr. Am Freitag, den 07. Juli 2017 wird der Live-Action-Film als Europapremiere im CineStar im Sony Center Berlin zu sehen sein (wir berichteten).

Quelle: KAZÉ Anime

Jetzt Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * makiert.

Keine Kommentare gefunden.
Sei der Erste, der dazu etwas schreibt!

Schau dir auch das an!