Haruka über ihr neues Album und die vergangenen Jahre

Dienstag, 12. Dezember 2017, 10:40 Uhr Andy

Zum zweiten Mal auf der Anime Messe Berlin gewesen, das neue Album "Unite!" veröffentlicht und eine Menge Inspirationen gesammelt: Haruka erzählt in ihrem zweiten Interview mit uns über ihr neues Album und die vergangenen Jahre.

Hallo Haruka! Heute haben wir das zweite Mal das Vergnügen ein Interview mit Dir führen zu dürfen. Wie geht es Dir?

Vielen Dank für die Möglichkeit! Es ist mir eine Ehre, erneut ein Interview mit euch führen zu dürfen. Mir geht es sehr gut. Ich habe nun meine letzte Show im Jahr 2017 gehabt und habe nun endlich Zeit mich auszuruhen.

Was hat sich in der Zeit von unserem ersten Interview im Mai 2016 bis heute für Dich verändert?

Eine Menge Dinge haben sich in den vergangenen anderthalb Jahren geändert. Ich durfte euer Land zwei Mal besuchen - bei der Anime Messe Berlin in 2016 und 2017! Es war eine große Ehre gleich zwei Mal in Folge eingeladen worden zu sein. Ich habe auch ein neues Album im Herbst veröffentlicht. Dieses Jahr war gefüllt mit magischen Möglichkeiten.

Haruka erzählt uns im Interview über das vergangene Jahr, ihr Album und ihre Begeisterung über die Welt.Du hast im November 2017 Dein zweites Album "Unite!" veröffentlicht. Wie lang hast Du daran gearbeitet?

Es hat zwei Jahre gedauert es zu vollenden. Ich startete 2015 daran zu arbeiten und habe viel Zeit in die Demos und den Aufnahmen investiert. Mein voriges Album "Anthems" erschien im Oktober 2014 und das heißt, dass meine Fans drei Jahre warten mussten. Es tut mir leid, dass ihr so lange warten musstet! Jetzt bin ich wirklich glücklich, dass es endlich raus ist und dass ich nirgendwo Kompromisse gemacht habe.

Warum der Titel "Unite!"?

Das Konzept des Albums ist, die Welt durch Musik zu vereinen. Das ist der Grund, warum ich mich für den Titel "Unite!" entschieden habe. In den vergangenen Jahren gab es viele Terror-Anschläge auf der ganzen Welt und wir haben schreckliche Nachrichten über Krieg und Verbrechen gehört. Ich fühlte, wie die Welt zerfiel. Jedoch habe ich seit 2014 viele Länder besucht und die Auftritte, die ich Übersee hatte, haben mich dazu bewegt, dass Musik uns alle zusammenbringen kann, egal welche Sprache, Nationalität oder Religion. Ich wollte mit meinem Album die Welt wiedervereinen und die Menschen näher zusammenrücken. Das ist, wie der Titel zustande kam.

Unsere Redaktion hat sich in "Dance In The Rain" verliebt. Welches Lied ist Dein Lieblingslied?

Ich freue mich, dass euch der Song gefällt! Mein Favorite ist "Carry On", weil es eine starke Botschaft hat, die ich vermitteln wollte. Das ist der Grund, warum ich es als Haupt-Titel des Albums gewählt habe. Ich mag auch "Put Your Guns Down". In dem Song habe ich erstmals über soziale Themen geredet, was mit dem Konzept des Albums übereinstimmt.

Woher nimmst Du die Inspiration für das Schreiben von Songtexten? Gibt es ein spezielles Thema, das Du verarbeitet hast oder verarbeiten möchtest? (Fanfrage)

Am meisten schreibe ich über meine persönlichen Erfahrungen. Was ich in meinem Alltag erlebe und fühle ist meine größte Inspiration. Zum Beispiel "Goodbye! My Office" thematisiert einen Bürojob, den ich hatte und warum ich die Firma verlies. "Raise Your Voice" ist ein Lied, das durch meine Erfahrungen bei einem Plattenlabel, bei dem ich zuvor war, inspiriert wurde. manche Leute sind sogar überrascht, wie ehrlich und unkompliziert meine Texte sind. Für mich ist es wichtig, meine Erfahrungen in meinen Texten direkt zu teilen. Sie müssen wahr und unbearbeitet sein. Ich bin wirklich glücklich, wenn Leute mir erzählen, dass sie sich in den Texten wiederfinden. Solche Personen helfen einem, dass man nicht alleine ist, richtig? In Zukunft möchte ich die Liebe in verschiedenen Formen thematisieren - nicht nur im romantischen Sinne, sondern auch im weiteren Sinne.

Haruka erzählt uns im Interview über das vergangene Jahr, ihr Album und ihre Begeisterung über die Welt.

Im Juni 2017 warst Du bereits zum zweiten Mal als Gast auf der Anime Messe Berlin anwesend. Wie fühlt es sich an, gleich zwei Mal hintereinander auf der gleichen Veranstaltung aufzutreten?

Es war eine große Ehre für mich zum zweiten Mal eingeladen worden zu sein. Es ist dank dem Support von euch! Es ist unüblich, dass ein Künstler zwei Mal zum gleichen Event hintereinander eingeladen wird. Ich habe gehört, dass der Veranstalter eine Menge Kommentare von meinen Fans erhielt, die sagten, dass sie mich wiedersehen möchten! Ich war so glücklich sie wiederzusehen und auch die Crew mit der ich im vergangenen Jahr zusammenarbeitete. Es war wie eine kleine Wiedervereinigung! Und da viele Fans im letzten Jahr keine CDs mehr ergattern konnte, habe ich dieses Jahr gleich viel mehr mitgebracht. Das Meet & Greet war auch richtig lustig.

Würdest Du einer Einladung für die Anime Messe Berlin 2018 also annehmen?

Natürlich würde ich! Ich liebe Berlin so sehr und es ist immer so spaßig dort aufzutreten. Ich vermisse meine Fans und die Crew und ich hoffe, dass ich sie bald wiedersehen darf.

Was dürfen Deine Fans in naher Zukunft von Dir erwarten? Kannst Du einen Ausblick geben?

Ich hoffe für nächstes Jahr, dass ich so viele Konzerte an so vielen Orten wie möglich haben darf! Ich möchte auch Musikvideos für andere Lieder von meinem Album "Unite!" drehen.

Wie gut sind Deine Deutsch-Kenntnisse inzwischen geworden? Erzähle uns doch etwas auf Deutsch?

Mein Deutsch ist leider nicht so gut. Deutsch ist schwer!

Haruka, vielen herzlichen Dank für das Interview mit uns. Wir hoffen, dass wir Dich bald wieder in Deutschland begrüßen dürfen. Hast Du noch eine Botschaft an Deine Fans?

Vielen Dank, dass ihr dieses Interview mit mir gelesen habt und danke für eure anhaltende Unterstützung! Ich hoffe, dass ihr mein Album "Unite!" mögt. Es ist erhältlich im AnimeFanShop.de, bitte werft einen Blick darauf. Deutschland ist so ein schönes Land und jede Stadt, die ich in eurem Land besucht habe, ist eine tolle Inspiration für mich. Ich hoffe wirklich, dass ich bald zurückkommen und euch wiedersehen darf!

 

Auf dem offiziellen Blog von Haruka sind alle Informationen über sie auf Japanisch und Englisch zu finden. Persönlich aktiv ist Haruka auch auf Facebook und ihrem Instagram-Profil.

Cover + Bild © CLUB DISORDER


Jetzt Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * makiert.

1 Kommentar zu « Haruka über ihr neues Album und die vergangenen Jahre »

Hemi13.12.2017 - 10:48 Uhr

Das Interview ist toll geworden

Antworten

Schau dir auch das an!