Wusstest du..? #1 - Gaon Music Chart führt Zertifikate ein

Montag, 14. Mai 2018, 13:00 Uhr Andy

Herzlich Willkommen zu unserer neuen und spannenden Artikelreihe mit dem Titel "Wusstest du...". In dieser möchten wir immer wieder von spannenden und witzigen Fakten aus der asiatischen Musikwelt erzählen, die mal mehr, mal weniger direkt mit Deutschland zutun haben. Lasst euch inspirieren von nützlichen und unnützen Wissen.

In unserem ersten Artikel widmen wir uns den Gaon Music Chart und ihrer neuen Zertifikate. Daher unsere Frage:

Wusstest du, dass Südkorea bislang keine Zertifikate für Musik-Verkäufe hatte?

Die Korea Music Concent Association, die durchaus schlicht als KCMA bekannt ist, erhebt seit Gründung am 23. Februar 2010 die Gaon Music Chart. Das Unternehmen, das vom südkoreanischen Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus gesponsert wird, erhebt neben den Album Chart, Digital Chart, Streaming Chart, vier weitere Charts und darüber hinaus die Gaon Social Chart. Im April dieses Jahres wurden nach dem Vorbild anderer Länder, wie Deutschland, Großbritannien und Amerika erstmals Zertifikate für Musik-Verkäufe eingeführt. Alle Produktionen, die ab 01. Januar 2018 veröffentlicht werden, können mit den Zertifikaten ausgezeichnet werden.

Für Alben mit 250.000 Verkäufen gibt es ein Platinum-Zertifikat, für 500.000 Verkäufe ein 2x Platinum-Zertifikat und so weiter. Bei einer Million Verkäufe gibt es dafür das Million-Zertifikat, bei zwei Millionen das 2x Million-Zertifikat und so weiter. Auch Downloads werden ausgezeichnet, bei 2,5 Millionen Downloads mit Platinum und bei zehn Millionen mit Diamond. Darüber hinaus werden sogar Streamings veredelt und erhalten bei 100 Millionen Streams Platinum und bei einer Milliarde Billion.

Am 10. Mai 2018 wurden die ersten Zertifikate ausgestellt. Freuen dürfen sich GOT7, die mit ihrer Welttour im Juni nach Deutschland kommen (wir berichteten) und für ihr aktuelles Mini-Album "Eyes On You" Platinum erhalten. Auch NCT wurden für ihr Album "NCT 2018 Empathy" mit Platinum ausgezeichnet. Das WANNA ONE-Album "0+1=1 (I PROMISE YOU)" wurde sogar direkt mit mit 3x Platinum ausgezeichnet.

Es wird also spannend, welche und wie viele Produktionen mit Zertifikaten ausgezeichnet werden. Man stelle sich vor, dass es diese schon zu Zeiten des "Gangman Style" gegeben hätte - da hätte Sänger PSY in einer Menge Auszeichnungen schwimmen können.

Wusstest du, dass Südkorea bislang keine Zertifikate für Musik-Verkäufe hatte?

Weitere Informationen über alle Auflistungen der Gaon Music Chart, die immer von Sonntag bis Samstag erhoben werden, gibt es auf der offiziellen Webseite unter www.gaonchart.co.kr.

Wer sich über unsere spannenden Fakten unterhalten möchte, darf in den sozialen Netzwerken gerne unseren Hashtag #OtajisWissen benutzen. Habt ihr Themen aus der Musikwelt der Länder China, Japan, Südkorea, Taiwan, Vietnam und Co.? Dann sende uns eine E-Mail an info@otaji.de mit dem Betreff "Wusstest du..." oder nutze unser Kontakt-Formular.

Screenshot (vom 14.05.2018) © KCMA / Gaon Music Chart

Quellen: KCMA / Gaon Music Chart | Wikipedia

Jetzt Kommentar hinterlassen

Einwilligungserklärung
"Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Speicherung meines Kommentars erhoben und verarbeitet werden."
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@otaji.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * makiert.

Keine Kommentare gefunden.
Sei der Erste, der dazu etwas schreibt!

Schau dir auch das an!